ÜBER MICH

Angestellt bei einem internationalen Konzern in Strasbourg, Paris und Frankfurt war lange Zeit die Welt der Kommunikation und der Fremdsprachen mein Zuhause. Was mir hier auch schon am meisten Spaß bereitete, war mit Menschen zu arbeiten.

Nach der Geburt meiner Tochter Lara und dem Umzug nach Offenburg, spürte ich, dass sich etwas in mir veränderte und verspürte auch einen inneren Ruf, mich beruflich anders zu orientieren.

In einem Gespräch mit einem guten Freund hörte ich mich selbst den Satz sagen: „Ich habe das Gefühl, ich muss etwas mit meinen Händen, meiner Stimme und meinem Herzen tun“.

Der Wandel erfolgte, indem ich 2009 endgültig meine Liebe zu Yoga und Ayurveda entdeckte und hiermit ein Werkzeug in die Hand bekam, welches mir die Möglichkeit gab, mich zu verändern – zu dem Menschen, der ich heute bin.